DAAD Projekt: Untersuchung zu den 7-Transmembranproteinen des Malariaerregers

 

Gesamtdauer: 4 Jahre

Antragszeitraum: seit 2015

Stipendiatin: Emilie Joelle Njila Tchoufack

Zusammenfassung:

Das Genom des Malariaerregers Plasmodium falciparum kodiert für mehr als sieben Proteine mit charakteristischer 7-Transmembrandomänen-Struktur, wie sie normalerweise für G-Protein-gekoppelte Rezeptoren bekannt ist. Das Projekt hat zum Ziel, drei dieser Proteine, SR10, SR12 und 7-Helix-2, funktional zu charakterisieren. Dabei liegt der Fokus insbesondere auf folgenden Aspekten:

  • Untersuchungen zur Expression und Lokalisation der Proteine in den asexuellen Blutstadien und Gametozyten mittels Immunhistochemie.
  • Untersuchungen zur Funktion der Proteine mittels Gen-Knockout und Gen-knockdown.
  • Identifizierung potentieller Interaktionspartner der Proteine mittes Ko-Immunopräzipitation.